Casino-Stories.com

Erlebnisse aus Casinos und Spielbanken

Das Venetian Casino in Macao

\r\n

Am 28.08.2007 sammelte sich 60 km westlich von Hong Kong eine riesige Menschenmenge vor einer zerbrechlich wirkenden venezianischen Gondel, die in Zukunft für Millionen Touristen zu einem Vergnügungs- und Transportmittel werden sollte. Das besondere daran war, dass diese Gondel sich eben nicht im schönen Italien befindet, sondern in Macao. Sie steht als Symbo und verkörpert eines der phänomenalsten Bauprojekte der Casino-Welt. Damit streckte der Glückspielriese “Las Vegas Sands” seine Hände auf einen anderen Kontinent aus.

Der 2,4 Milliarden US-Dollar teure Komplex umfasst neben einer Hotelanlage mit 3000 Zimmern, einem 120.000 Quadratmeter grossen Messe- und Konferenzzentrum, einem 15.000 Sitze umfassenden Unterhaltungsbereiches, 350 Ladengschäften und einem 1800 Sitze umfassenden Theaters für Aufführungen des “Cirque du Soleil” ein Casino, das Venetian, dass in der Casinowelt seines Gleichen sucht. Dieser Casino-Komplex, der auf 550.000 Quadratmetern mit 800 Spieltischen und 3400 Geldspielautomaten aufwartet verkörpert das bisher größte Casino der Welt. Damit verwirklichte “Las Vegas Sands” das größte Gebäude in Asien und das zweitgrößte in der Welt.

Doch die Grösse allein ist nicht das faszinierendste an diesem Casino-Komplex. Denn erst wenn man das Casino betritt zeigt sich das ganze Ausmaß von Pracht und Luxus. Die Ausstattung des Venetian, die durch venezianische und chinesische Einflüsse geprägt ist, ist wirklich einzigartig. Der gesamte Komplex wird durchzogen von Kanälen, auf denen venezianische Gondeln und chinesische Sampans verkehren. Sogar eine Nachbildung des Markusplatzes wurde hier verewigt. Das Venetian und seine Nebengebäude zeigt sich mulitkulturell und vereint nicht nur die Casinowelt, sondern auch Unterhaltungsindustrie, Gastronomie und Handel unter einem Dach.

Bisher war Las Vegas immer das Zentrum der Glückspielindustrie. Macao allerdings blickt mitsamt seiner 520.000 Köpfe zählenden Bevölkerung auch auf eine lange Glückspieltradition zurück. Bereits seit 150 Jahren wird hier gespielt und zudem ist Macao auch der einzige Teil Chinas, in dem das Glückspiel überhaupt legalisiert wurde. Damit ist die Region geradezu prädistiniert für eine glorreiche Zukunft als Nachfolger in den Schuhen von Las Vegas. “Las Vegas Sands” als Macher des Casinos Venetian sieht hier jedenfalls große Chancen, nicht nur was das Glücksspiel betrifft, sondern auch im Bereich Tourismus. Die Entwicklung wird sicher von vielen Menschen mit Interesse verfolgt werden.

Spieler, die schon immer den Gedanken hatten eine Reise zu den interessanten Casinos zu planen, sollten Macao in ihre Betrachtungen mit einbeziehen. Das Venetian Macao ist nämlich nicht nur ein Mekka für Spieler, sondern bietet daneben auch andere touristische Vorzüge. Hier ist 24 Stunden am Tag der Bär los. Dazu trägt unter anderem auch der “Cotai Strip”, der nach dem Vorbild des weltberühmten und legendären Boulevards in Las Vegas errichtet wurde, bei. So können die Spielfreudigen ohne schlechtes Gewissen ihrem Hobby fröhnen, werden die begleitende Familie sich mit anderen Vergnügungen beschäftigen kann.

Generic 160x600